ADFC Kreisverband Soest e.V.
ADFC Kreisverband Soest e.V.

Parcours im Süden von Lippstadt im Stadteil

Foto: Parcour Hella-Parkplatz, Klaus Kabst
Foto: Ordensschwester, Muslim beim Kurs, Christine Kabst

Fahrrad fahren lernen ist keine Glaubensfrage.

Manche Menschen glauben, es sei unmöglich mit Beinlanger Bekleidung Fahrrad zu fahren. Wie wir immer wieder fetsgestellt haben, es geht, wenn auch nicht optimal. Zur Reinigung der Kleidung von Kettenfett gibt es viele Mittel, die wir natürlich auch empfehlen, wenn eine Hose nicht getragen werden darf.

 

Was wir gelernt haben im Kurs für MigrantInnen:

  • Es braucht nicht vieler Worte, sondern praktisches Tun, um Sicherheit und Orientierung zu erlangen.
  • Das Sonntagsgebet und gemeinschaftliche Mahl ist die beste Informationsbörse.
  • Die Körpermaße der Frauen türkischer, tamilischer oder thailändischer Herkunft unterschieden sich nach Größe des Körpers, der Breite des Gesäßes und der Länge der Oberkörper. Genormte Fahrräder von der Stange lassen sich nur bedingt ergonomisch für die Teilnehmenden einstellen. Es braucht oft von der Rahmenhöhe her ein Jugendrad, dieses aber mit einem breiten und stabilen Sattel, um das Becken und Gewicht des Körpers zu tragen.
  • Die Motivation der MigrantInnen ist tendenziell der Wunsch nach Unabhängigkeit und Entlastung im Alltag durch das Radfahren.
  • Wir sind herzlich miteinander verbunden und nehmen Rücksicht auf das Schamempfinden und Lerngewohnheiten des jeweiligen Kulturkreises.

Erlebnisse beim Tandemtraining in Soest

Foto: Vereins-Tandemprobefahrt, Christine Kabst

Baustelle.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© ADFC Kreisverband Soest e.V.