Willkommen im ADFC Soest e.V.

  • Wir setzen uns im Keis Soest ein für eine  raum-gebende Verkehrsinfrastruktur, die Leben schützt und Fehler verzeiht.
  • Wir wollen Bewusstsein schaffen für mehr Sicherheit im Umgang mit Pedalstärken (PS) auf der Straße.
  • Wir brauchen eine Komfortzone der Mobilität: 
    Radschnelle Verbindungen ohne Personenschäden mit Tempolimits und Attraktivität umsichtiger Fahrweisen.
  • Wir werben für fahrradfreundliche Verkehrsströme: eine klimafreundliche Raumordnung, Abstellanlagen
  • Wir sind fachkundige Partnerin im Einsatz des Fahrrades (mit/ohne E-Motounterstützung) im Alltag  als Verkehrsmittel erster Wahl für Transport und Reise.

Die ehrenamtlich aktiven Mitglieder der ADFC Kreisgruppe Soest e.V. mit Aktiventreffs in Lippstadt, Soest, Warstein und einer Ortsgruppe in Werl beraten und stellen Kontakte her für Menschen, die sich im Kreis Soest für das Radfahren einsetzen und die Mobilität am Lebensmittelpunkt in ihrer Stadt oder Gemeinde mit dem Rad verbessern wollen.

Demnächst zieht unsere Website nach https://soest.adfc.de um.

Kontakte siehe nebenstehend oder sprechen Sie uns an bis auf Weiteres über das Kontaktformular dieser Website

     KONTAKTE

Vereins-E-Mail

info@adfc-kreisverband-soest.de

AB-Telefon: (02921) 981 70 00

Vorsitzende

Klaus und Christine Kabst, Soest

Tel.: (02921) 33 5 32

E-Mail: vorstand@adfc-kreisverband-soest.de

 

Lokale Aktivenkoordination:

Rita Cordes, Warstein

Tel.: (02902) 76 8 46

Kontakt: rita.cordes@adfc-kreisverband-soest.de

 

lokal ansprechbar außerdem:

Christian Ringel, Lippstadt

Tel.: (02941) 96 86 010

Ortsgruppe Werl

E-Mail: werl@adfc-kreisverband-soest.de

Sprecher OG-Werl: Lothar. Pieper@adfc-kreisverband-soest.de

  • OG-Werl auf Facebook

Kontakt: joerg.schad@adfc-kreisverband-soest.de

Pädagogisches Team:

Christine und Klaus Kabst

E-Mail: klaus.kabst@adfc.de

Anfragen zur Radfahrschule, gerne mit Festnetznummer, ein  Anrufbeantworter ist geschaltet unter:

+49 2921 98 17 000

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
Genderleicht formulieren ist uns wichtig. Dies impliziert keine Benachteiligung anderer Geschlechter und erleichtert die Lesbarkeit und das Verständnis von Sprache. © ADFC Kreisgruppe Soest e.V.