Fahrradklimatest 2020 - zum 9. Mal

Fahrradklima-Test in Geseke 2019, Mitglieder ADFC Soest

Das Online-Formular ist in der Zeit
vom 1.9. bis zum 30.11.2020

geschaltet.

Der Fahrradklimatest ist eine der

größten Befragungen zum Radfahrklima

weltweit und wird vom ADFC angeboten.

Jeder Mensch kann mitmachen!
Im Jahr 2020 findet die Online-Umfrage
zum neunten Mal statt mit dem
Schwerpunkt zur Nutzung des Rades in

Coronazeiten. Durch Beantwortung der

Fragen können Sie mit wenig

Aufwand die Situation für Radfahrende in Ihrer Stadt oder Gemeinde bewerten.
So haben Radmobilisten die Chance, der Politik und Verwaltung ein wichtiges Signal
zur Radverkehrssituation
zu geben. Das Bundesministerium für Verkehr und digitale
Infrastruktur fördert den ADFC-Fahrradklima-Test aus Mitteln zur Umsetzung des

Nationalen Radverkehrsplans 2020.

Agenda der Aktivitäten und Aktionen

Wir beteiligen uns, wann immer es geht, an Veranstaltungen zur Radnutzung wie Fahrradfeste von Kommunen und Bundesaktionen des ADFC in Städten und Gemeinden des Kreises Soest wie mit dem Rad zur Arbeit (Aktionen). Hier unser aktueller Veranstaltungskalender:

Datum Aktion Zeit
20.09.20 Cidical Mass - Kinder auf das Rad - Raddemonstration in Soest, Aufruf von ADFC Soest/VCD Soest, Start: Radstation Soest 14.00 Uhr
23.09.20 Infostand beim Aktionstag Klimabündnis Wickede 15.00 Uhr
25.09.20 Infostand beim Loop Werl, Fahrradrundfahrt für ein klimaneutrales Werl 16.00 Uhr
26.09.2020 Aktiventour (nicht öffentliche Veranstaltung)  
20.10.2020 ADFC Tour rund um Lippstadt mit Theo Westhagemann; 2 - 3 Std.; Streckenlänge und Ziel werden je nach Wind und Wetter festgelegt; Start: Stadtbücherei Innenhof, Fleischhauerstr. 2, Lippstadt 10.00 Uhr
27.10.20

Mitwirkung an der Aktion Licht der Kreispolizeibehörde am Conrad-von-Soest-Gymnasium in Soest

 
29.10.20 Coronabedingt Absage durch AGFS NRW der Aktion Licht nach den Herbstferein (betroffen Marienschule Lippstadt) 7.00 - 13.00 Uhr

Verbraucherinformationen - Produktsicherheit

Immer wieder kommt es vor, dass bestimmte Produkte von Herstellern mangelhaft sind oder sich herausstellt, dass sie nicht sicher sind. Gerade im Boom der Pedelec-Einkäufe ist festzustellen, dass das vermeindliche Schnäppchen das Leben kosten kann.

 

Aktuell werden Pedelecs im Vertrieb von ALDI-Nord, von Hercules und Kettler Alu-Rad zurückgerufen. Betroffen sind:

 

- von Kettler: E-Street Beltdrive, E-Beltdrive, E-Com Street und E-Comp

- von Hercules: Tessano F8 Lite

- ALDI-Nord E-Bike von 2016 bis heute verkaufte Modelle

 

sowie von Prophete die Modelle Hansa-E-Bike.

 

Hier geht es zur Datenbank der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) Suchmaske: Fahrrad

 

Neben Bauteilen wie Antriebsriemen, Lenker oder Bremsen wird auch Zubehör wie Kindersitze gemeldet und das oft bei Billiganbietern, aber auch zuweilen von Markenherstellern wie Cannondale.

Am 9. Juni 2020 wurde z.B. von der Firma Jollyrrom hergestellte Kinderfahrradsitze zurückgerufen, da der Befestigungsmechanismus des Fahrradsitzes die notwendigen Sicherheitsanforderungen nicht erfüllt und der Sitz einfach herunterfallen kann.
Betroffen sind  die Modelle:

North 13.5 Pronto Kinderfahrradsitze
- „778350 North 13.5 Pronto Fahrradsitz, Dark Grey”
- „778351 North 13.5 Pronto Fahrradsitz, Black”

Offene Briefe an Parteien und Kommunen zur Verkehrspolitik

Unsere engagierten Mitglieder und der Vorstand des ADFC Kreisverbandes Soest kommentieren Verkehrslagen und initiieren Lösungen in Städten und Gemeinden des Kreises Soest. Hier bündeln wir für Interessierte unsere aktuell laufenden Aktivitäten im Schriftverkehr mit Kommunen und verkehrspolitisch Verantwortlichen und Reaktionen darauf auf einem Blick:

ADFC-Wahlprüfsteine in Lippstadt zur Kommunalwahl vom 13.9.2020

Wie radfahrfreundlich sind die Parteien?

 

fragte Christian Ringel als Sprecher der Lippstädter Mitglieder des ADFC Soest im Vorfeld der Kommunalwahl. Die acht Fragen an alle Parteien betrafen die Haltungen der Politiker zum Thema Radwege, Ampelschaltungen, Benutzungspflicht von Radwegen und Bestellung eines Fahrradbeauftragten für die Stadt Lippstadt.

Im Ergebnis, erklärt Ringel, sei die Bereitschaft deutlich geworden, den Radverkehr in Lippstadt zu fördern, je nach Partei allerdings mehr oder weniger intensiv und schnell. "Dabei betonen die Parteien natürlich auch ihre eigenen Beiträge zu bereits getätigten Maßnahmen.“

Lesen Sie mehr unter Lippstadt

Druckversion Druckversion | Sitemap
Genderleicht formulieren ist uns wichtig. Dies impliziert keine Benachteiligung anderer Geschlechter und erleichtert die Lesbarkeit und das Verständnis von Sprache. © ADFC Kreisgruppe Soest e.V.